UNSER TEAM
  • Dr. med. Kurt Brandenburg

Ausbildung/Werdegang:

Abitur am Hermann-Böse-Gymnasium in Bremen
Studium der Humanmedizin in Giessen und Kiel

Beruf:

Nach dem Studium war Dr. Brandenburg bis Sommer 2000 an der Frauenklinik der Christian-Albrecht-Universität unter der Leitung der Professoren Dr. med. Kurt Semm und nach dessen Eremetierung im Jahre 1995 weiter bei Prof. Dr. med. Walter Jonat tätig.

Die Ausbildung in Kiel erfolgte bei den beiden damaligen Pionieren der minimal invasiven Chirurgie (Pelviskopie) und der assistierten Reproduktion Prof. Dr. Kurt Semm und Prof. Dr. Liselotte Mettler. Unter Frau Prof. Mettlers Leitung wurde bereits im Jahre 1982 das zweite Reagenzglaskind in Deutschland geboren.

Dr. Brandenburg promovierte bei Frau Prof. Mettler mit dem Thema der minimal invasiven Chirurgie des Uterus myomatosus.

Seit Mitte der 90er leitete er hier die Abteilung für gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin.

Seine Facharztprüfung legte er im Jahre 1996 ab. Die fakultative Weiterbildung für Reproduktionsmedizin und Endokrinologie erwarb er im Jahre 1998.

Seit 2004 ist er als Prüfer für die Weiterbildung zum Facharzt für Frauenheilkunde und für die fakultative Weiterbildung im Bereich Reproduktionsmedizin und Endokrinologie an der Landesärztekammer Schleswig-Holstein tätig.

Im Jahre 2000 startete er als niedergelassener Gynäkologe und eröffnete 2002 die erste Privatpraxis für Kinderwunschbehandlung mit dem vollen Spektrum der assistierten Reproduktion in Schleswig-Holstein.

Dr. Brandenburg ist der Arzt in Schleswig-Holstein mit der grössten Anzahl geborener IVF-Kinder.

Er ist Mitglied in mehreren nationalen und internationalen Fachgesellschaften, die sich mit dem Gebiet der Reproduktion befassen.
Dr. Brandenburg ist mit der Hebamme Martina Brandenburg verheiratet und lebt seit 1996 mit ihren Kindern in einer Patchworkfamilie. Er fährt leidenschaftlich gern Motorrad.