Nächster

Infoabend

1. April 2019

wir sind für sie da

Dr. Carstensen hat ihr Abitur in Lübben im Spreewald abgelegt.

Von 1991 -1998 studierte Dr. Carstensen Humanmedizin an der Freien Universität Berlin. Im Rahmen eines Austauschprogrammes hatte sie die Möglichkeit, das akademisches Jahr 1996/97 an der Thomas-Jefferson-Universität in Philadelphia zu verbringen. Hier wurde ihr spezielles Interesse an der Reproduktionsmedizin durch ein Praktikum in der Kinderwunschabteilung der dortigen Universitätsfrauenklinik geweckt.

Von 1999 bis 2009 war Dr. Carstensen als Frauenärztin an der Universitätsfrauenklinik in Kiel tätig.
Sie arbeitete schon als Ärztin im Praktikum in der Kinderwunschabteilung mit Dr. Brandenburg zusammen. In der Ausbildungszeit zur Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe bis 2005,
während und nach der Schwerpunktweiterbildung Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin (bis 2007) war sie immer wieder in der Kinderwunschambulanz des UKSH tätig. Zu ihren Aufgaben gehörte in diesem Zusammenhang auch die Betreuung der Endometriosesprechstunde. Von 2007 -2009 arbeitete Dr. Carstensen als Oberärztin am UKSH.

Seit 2009 ist sie Teil des Ärzteteams bei KinderwunschKiel.

Dr. Carstensen ist verheiratet und Mutter zweier Söhne.

Aufgewachsen in Bremen kam Dr. Brandenburg nach seinem Medizinstudium in Gießen nach Kiel.

Die Facharztausbildung an der Universitätsfrauenklinik Kiel erfolgte u.a. bei den beiden damaligen Pionieren der minimal invasiven Chirurgie und der assistierten Reproduktion Prof. Dr. Kurt Semm und Prof. Dr. Liselotte Mettler. Unter Frau Prof. Mettlers Leitung wurde bereits im Jahre 1982 das zweite Kind nach extrakorporaler Befruchtung (IVF) in Deutschland geboren.
Seit Mitte der 90er leitete er die die Abteilung für gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin.
Im Jahre 2000 ließ er sich als Gynäkologe nieder und eröffnete 2002 die erste Privatpraxis für Kinderwunschbehandlung mit dem vollen Spektrum der assistierten Reproduktion in Schleswig-Holstein. Er ist Gründer des Fertilitycenter Kiel des MVZ Abts und Partner im Prüner Gang in Kiel.
2006 eröffnete er das IVF-Zentrum KinderwunschKiel im Brauereiviertel. Hier baute er eine inhabergeführte Praxis auf, bei der der Patient im Mittelpunkt steht.
Seine Philosophie einer modernen und umfassenden, zugleich aber sehr individuellen Behandlung in persönlicher Atmosphäre, die den besonderen Umständen einer Kinderwunschtherapie gerecht wird, ist bis heute Leitbild der Praxis.

Seit 2004 ist er als Prüfer für die Weiterbildung zum Facharzt für Frauenheilkunde und für die spezifische Weiterbildung im Schwerpunkt Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin an der Landesärztekammer Schleswig-Holstein tätig.

Dr. Brandenburg ist der Arzt in Schleswig-Holstein mit der größten Anzahl geborener IVF-Kinder.

Nach ihrem Abitur in Münster absolvierte Frau Dr. Schem ihr Studium der Humanmedizin an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und an der Leopold-Franzenz-Universität zu Innsbruck.

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums 2003 nahm Frau Dr. Schem ihre Facharztausbildung zunächst an der Frauenklinik der Rendsburger Imland Klinik bei Prof. Dr. O. Behrens auf. Sie wechselte dann im Jahre 2005 an die Universitätsfrauenklinik in Kiel. Hier sammelte sie ihre ersten Erfahrungen im Bereich der Kinderwunschtherapie. Im Jahre 2012 schloss Frau Dr. Schem ihre Facharztausbildung für Gynäkologie und Geburtshilfe ab.

Sie ergänzt seit Mai 2014 das Ärzteteam Kinderwunsch Kiel. Hier setzte sie ihre Weiterbildung im Bereich der Reproduktionsmedizin fort und legte die Prüfung für die Schwerpunktbezeichnung Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin im Februar 2019 erfolgreich ab.

Dr. Schem ist verheiratet und hat zwei Söhne und eine Tochter.

Kontakt

Telefon: +49 (0)431-55 34 33

E-Mail: info @kinderwunschkiel.de

Mo. bis Fr.     7:30 – 12:30 Uhr

Mo., Di., Do. 14:30 – 19:00 Uhr

Sa. nach Vereinbarung

x